Küstenschutz beginnt mit Strandaufspülung nach Pfingsten

26.05.2022 Um Langeoog im kommenden Winter vor neuen Sturmfluten zu schützen, soll nach Pfingsten vor einer Schutzdüne der Strand der ostfriesischen Insel aufgespült werden. Bis September sollen so dort 450.000 Kubikmeter Sand vor dem Langeooger Pirolatal aufgebaut werden, wie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Norden am Mittwoch mitteilte. Dafür kommt ein Spezialschiff zum Einsatz, dass Sand von See über eine Spülleitung bis an den Strand pumpt. Die vergangene Sturmflutsaison mit mehr als 20 Sturmfluten hatte auf mehreren Ostfriesischen Inseln teils schwere Schäden hinterlassen.

Ein Hochwasser-Schild steht an einem überfluteten Feld. © Andreas Arnold/dpa/Symbolbild

Auf Langeoog gingen nach NLWKN-Angaben auf zwei Kilometern Länge erhebliche Mengen Sand vor der Schutzdüne verloren. «Auf einer Teilstrecke von 700 Metern Länge wurde das Depot vollständig abgetragen», sagte der Leiter der zuständigen NLWKN-Betriebsstelle in Norden, Frank Thorenz, in einer Mitteilung. Das Sanddepot am Strand vor den Schutzdünen dient als Verschleißkörper, um die Dünen und damit das Inselinnere und die wichtige Süßwasserlinse zu schützen. Langeoog ist die einzige ostfriesische Insel, auf der bislang keine Küstenschutzanlagen erforderlich sind, um die Insel vor der andauernden Erosion zu sichern.

Sandverluste infolge von Sturmfluten sind auf den Inseln im Winterhalbjahr nichts Ungewöhnliches, in der Regel wird der fehlende Sand mit Aufschüttungen oder Aufspülungen im Sommer wieder ausgeglichen. Auf Langeoog wurden der Strand und das Sanddepot vor den Dünen zuletzt 2020 aufgespült. Da die turbulente Sturmflutsaison gleich auf mehreren Inseln zu erheblichen Sandverlusten geführt hatte, stellte die Landesregierung aber rund fünf Millionen Euro Sondermittel zur Verfügung. Allein die Langeooger Strandaufspülung kostet laut NLWKN knapp 6,5 Millionen Euro und wird auch aus den gemeinsamen Bund-Länder-Mitteln für den Küstenschutz finanziert.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-WM: Der Freiwasser-König: Wellbrock holt Fünf-Kilometer-Gold

Das beste netz deutschlands

Featured: iPhone 13: Akkukapazität und Akkulaufzeit der verschiedenen Modelle

Job & geld

Richtig abschalten: Als Chefin im Urlaub: So erholt man sich als Führungskraft

Das beste netz deutschlands

Echt oder eingekauft? : Nicht auf Fake-Bewertungen im Netz reinfallen

Tv & kino

Featured: Das Mädchen auf dem Bild: Die wahre Geschichte von Franklin Delano Floyd und Sharon Marshall

People news

Britische Royals: Queen bei traditioneller Zeremonie in Schottland

Auto news

Nach Senkung der Energiesteuer: Deutsche Spritpreise im europäischen Mittelfeld

People news

Schauspieler: Hans Löw mag das Alleinsein

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Großprojekt: Schutzdünen auf Nordseeinseln werden für den Winter gerüstet

Regional niedersachsen & bremen

Sandverluste auf Langeoog nach leichten Sturmfluten

Regional niedersachsen & bremen

«Badestrand ist weg»: Inseln melden meterhohe Sandabbrüche

Regional niedersachsen & bremen

Naturschutz: Millionenhilfe für Ostfriesische Inseln nach Sturmfluten

Regional niedersachsen & bremen

Sturmtief am Wochenende: Leichte Sturmfluten erwartet

Regional niedersachsen & bremen

Aurich: Sturmflutschäden: Strandaufschüttungen auf Baltrum beginnen

Regional niedersachsen & bremen

Unwetter: Sturmschäden: Inseln erwarten hohe Kosten für neue Strände

Regional niedersachsen & bremen

Sturm an Küste erwartet: Schilder warnen vor Dünenabbruch