Deutscher Wetterdienst legt Herbstbilanz vor

Folgt der Hitze im Sommer mit vorläufigem Temperaturrekord in Niedersachsen auch noch ein ungewöhnlich warmer Herbst? Der Deutsche Wetterdienst (DWD) veröffentlicht am Mittwoch seine Bilanz der drei Herbstmonate September, Oktober und November. Laut den bislang vorliegenden Daten war der Herbst 2022 im Vergleich zum langjährigen Mittelwert deutlich zu mild, wie ein DWD-Sprecher in Offenbach sagte.
Kastanien lösen sich bei herbstlichem Wetter aus der Fruchthülle. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Einer ersten Prognose zufolge ist dieses Jahr bislang insgesamt in Deutschland so warm gewesen wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Bereits die Periode von Januar bis Oktober war mit einer Durchschnittstemperatur von 11,8 Grad die wärmste, die bisher gemessen wurde.

Im Juli war die Temperatur in Niedersachsen nach den vorläufigen Daten des DWD erstmals seit Beginn der Wetteraufzeichnung auf 40 Grad Celsius gestiegen. Der in Barsinghausen-Hohenbostel (Region Hannover) gemessene Wert übertrumpfte den bisherigen Rekord des Bundeslandes um 0,4 Grad.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Bilanz: Herbst war laut Wetterdienst zu mild
Regional nordrhein westfalen
Vorhersage: Wetter in Nordrhein-Westfalen weiter ungewöhnlich mild
Regional hessen
Wetterdienst: Wohl trockenster Sommer in Hessen seit Beginn der Messungen
Regional mecklenburg vorpommern
Wetter: Überdurchschnittlich warmer Herbst in Mecklenburg-Vorpommern
Regional sachsen
Wetter: Herbstbilanz des Wetterdiensts: Sachsen kühlstes Bundesland
Regional rheinland pfalz & saarland
Wetterdienst: In keinem anderen Bundesland so trocken wie im Saarland
Regional rheinland pfalz & saarland
Wetterdienst: Extremer Sommer in Rheinland-Pfalz: Sehr warm und trocken
Wetter
Wetterbilanz: Die wärmsten ersten elf Monate seit 1881