Heimdebakel für Hannover: Bartels trifft für Kiel

Hannover 96 hat die Zweitliga-Saison mit einem Heimdebakel abgeschlossen. Die Niedersachsen verloren am Sonntag im eigenen Stadion gegen Holstein Kiel mit 1:5 (0:3) und zeigten dabei eine erschreckend schwache Leistung. Bei den Kielern trumpfte dagegen Routinier Fin Bartels in seinem letzten Spiel als Profi noch einmal groß auf. Der 36-Jährige traf nach der Pause doppelt (59. und 62. Minute) und feierte damit einen perfekten Abschluss seiner Karriere.
Hannover 96 - Holstein Kiel
Hannovers Trainer Stefan Leitl (M) geht nach dem Schlusspfiff über das Spielfeld. © Swen Pförtner/dpa

In der ersten Halbzeit hatten Fabian Reese (21.), Timo Becker (23.) und Benedikt Pichler (45.) für die Kieler getroffen. Phil Neumann (72.) traf für die Gastgeber, die zur Winterpause noch im Aufstiegsrennen waren. Am Ende reichte es für das Team von Trainer Stefan Leitl aber nur zu einem enttäuschenden zehnten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
TV-Schauspieler David McCallum gestorben
People news
«Navy CIS»-Schauspieler David McCallum tot
Max Raabe
Musik news
Raabe: Gesellschaftlich denken und Verantwortung übernehmen
Victoria und David Beckham
People news
Beckhams schwärmen von erster Begegnung
Wiko Y82 im Test: Günstig-Smartphone für 99 Euro
Handy ratgeber & tests
Wiko Y82 im Test: Günstig-Smartphone für 99 Euro
ChatGPT
Internet news & surftipps
Studie: KI könnte deutscher Wirtschaft Milliarden einbringen
Amazon
Internet news & surftipps
Amazon steigt bei KI-Start-up Anthropic ein
FC Bayern München
Fußball news
Tuchel lässt Rotation offen - Sané erfreut Hoeneß' Herz
«Susis Show Bar»
Reise
St. Pauli neu entdecken: Eine Tour auf dem Kiez