Finanzminister: «Schuldenbremse keine Investitionsbremse»

Im Streit um Niedersachsens Investitionspolitik hat Finanzminister Reinhold Hilbers die Schuldenbremse verteidigt. Von 2024 an seien im Landeshaushalt Investitionen von zwei Milliarden Euro pro Jahr geplant, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im Landtag in Hannover. Das seien 40 Prozent mehr als in den Jahren 2017 bis 2021, als 1,4 Milliarden Euro pro Jahr investiert worden seien. «Die Schuldenbremse ist also keine Investitionsbremse», sagte Hilbers. Das Ziel sei dabei, «eine Umverteilung (...) zulasten der künftigen Generationen zu vermeiden».
Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister von Niedersachsen. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Die Frage, wie Niedersachsen künftig investiert, ist ein zentrales Wahlkampfthema vor der Landtagswahl im Herbst. Insbesondere SPD und Grüne setzen dabei auf mehr staatliches Engagement in Form eines kreditfinanzierten Niedersachsenfonds (NFonds).

Zu der von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) wegen der hohen Inflation vorgeschlagene Senkung einiger Mehrwertsteuersätze sagte Finanzminister Hilbers, dies sei ein Weg, «den man prüfen kann, den wir augenblicklich auch untersuchen». «Über Steuersätze Preise zu senken, Preise zu beeinflussen, ist allemal besser als einen großen Umverteilungsmechanismus in Gang zu setzen und den Menschen das Geld erst wegzunehmen, um es ihnen dann wiederzugeben», sagte Hilbers mit Blick auf die Entlastungspakete der Bundesregierung.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Tennis-Legende: Federers emotionale Abschiedsgala: Ein Meer aus Tränen
Musik news
Unterhaltung Musik News: Pur und Freunde nehmen Fans mit ins «Abenteuerland»
Games news
Featured: Anno 1800: Reich der Lüfte – Überblick und Tipps zum neuen DLC
Musik news
Berlin: Tausende feiern nach Corona-Pause beim Lollapalooza
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Auto news
Knappe Lkw : Transportbranche beklagt lange Lieferzeiten
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Finanzen: Rekordsteuereinnahmen für Niedersachsen im ersten Halbjahr
Regional niedersachsen & bremen
Wirtschaftsminister: Althusmann offen für Lockerung der Schuldenbremse
Regional niedersachsen & bremen
Landtagswahl: Weils Ziel für dritte Amtszeit: Mehr Investitionen
Regional niedersachsen & bremen
Schätzung: Niedersachsen erwartet höhere Steuereinnahmen
Regional sachsen
Finanzen: Steuerplus für Sachsen erwartet: Haushaltsstreit geht weiter
Inland
Neuverschuldung: Update für den Haushalt: 40 Milliarden zusätzliche Schulden
Inland
Regierung: Ampel-Koalition droht Krach um Schuldenbremse
Inland
Finanzen: Haushalt im Bundestag: Schuldenbremse und Inflation