Polizei sucht Zeugen nach Brand von zwei Sporthallen

Nach dem Brand von zwei Sporthallen in Hannover im Mai sucht die Polizei weiter nach den Tätern und hat am Donnerstag erneut einen Zeugenaufruf gestartet. Bei dem Feuer war ein Schaden in Höhe von rund fünf Millionen Euro entstanden. Gutachter hatten festgestellt, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Das Feuer war in einem Geräteraum zwischen den beiden Sporthallen ausgebrochen. Zudem hat die Polizei ermittelt, dass sich unmittelbar vor Brandausbruch drei männliche Jugendliche auf dem Schulhof des Gymnasiums aufhielten. Diese drei werden als Zeugen nach wie vor dringend gesucht, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten wiesen darauf hin, dass der Aufenthalt auf dem Schulgelände nach Schulschluss zwar verboten sei, die möglichen Zeugen jedoch keine Strafe befürchten müssten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen