Straftäter seilt sich aus Wohnung ab und verletzt sich

Ein gesuchter Straftäter hat sich auf der Flucht vor der Polizei aus einem Fenster abgeseilt und schwer verletzt. Der 47 Jahre alte Mann versuchte am Freitag, an einem Gürtel aus einer mehrere Meter hohen Wohnung in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont) hinunterzuklettern, wie die Polizei am Mittag mitteilte. Gegen den aus der Region Hannover stammenden Mann lag ein Haftbefehl für eine mehrmonatige Haft wegen zahlreicher Straftaten vor.
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Beamten hatten den 47-Jährigen nach Hinweisen in der Wohnung in einem Mehrparteienhaus aufgespürt. Weil die Wohnungsbewohner die Polizisten nicht hereinließen, mussten sie erst auf einen Durchsuchungsbeschluss warten. Bei der Flucht aus dem Zimmer auf der Gebäuderückseite riss der Gürtel, an dem der Mann hing. Er verletzte sich schwer am Fuß, flüchtete aber weiter in die Innenstadt. Nach Zeugenhinweisen nahmen Polizisten ihn schließlich fest. Er wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Neuer-Knall beim FCB: Kahn kündigt «deutliche Gespräche» an
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Musik news
Sex-Pistols-Frontmann: John Lydon scheitert bei der ESC-Vorauswahl
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Musik news
Endlich tut es wieder weh: Elif zeigt auf ihrem neuen Album viel Gefühl
Tv & kino
Krimireihe: «Polizeiruf 110»: Solo-Auftritt von Kommissar Ross
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen