Berentzen schließt erstes Halbjahr besser ab als im Vorjahr

Der Wegfall der Corona-Einschränkungen hat beim emsländischen Getränkehersteller Berentzen zu einem besseren Geschäftshalbjahr geführt. Bei Likören und Markenspirituosen, aber auch bei Handelsmarkenspirituosen und bei alkoholfreien Getränken habe es wieder ein deutliches Wachstum gegeben, teilte die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft in Haselünne mit.
Blick auf einen Gebäudeteil des Getränkeherstellers Berentzen in Haselünne. © picture alliance / dpa / Archivbild

In den ersten sechs Monaten des Jahres erzielte die Unternehmensgruppe demnach einen Konzernumsatz von 79,0 Millionen Euro, was einen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 17 Prozent bedeutet. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern wuchs demzufolge in dem Vergleichszeitraum um gut 42 Prozent von 2,6 Millionen auf 3,7 Millionen Euro.

Die Erlöse im ersten Halbjahr hätten damit wieder das Niveau eines ersten Halbjahres vor der Corona-Pandemie erreicht. Das Ergebnis hätte noch besser ausfallen können, wenn es nicht die starken Kostensteigerungen für Material und Energie aufgrund des Ukraine-Krieges gegeben hätte, hieß es.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
People news
Leute: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
People news
Hip-Hop: Sido wünscht sich Leben auf dem Boot
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Medienkonzern: Bertelsmann bei Jahresprognose weiter optimistisch
Regional sachsen anhalt
Inflation: Höhere Zinsen führen zu gemischter Bilanz bei NordLB
Wirtschaft
Automobilbranche: VW verdient vor Diess-Abgang üppig - Krise teils entschärft
Regional niedersachsen & bremen
Halbjahresbilanz: VW verdient vor Diess-Abgang üppig: Corona teils entschärft
Wirtschaft
Dienstleistungen: Verspätete oder verlorene Briefe: Post räumt Probleme ein
Wirtschaft
Quartalszahlen: Gewinnsprung: BMW zeigt sich optimistisch
Regional hessen
Landeskriminalamt: «Erst mal ein Schock»: Schaden durch Fahrraddiebstahl wächst
Regional niedersachsen & bremen
Stahlmarkt: Salzgitter AG: «Sehr anspruchsvolles zweites Halbjahr»