Torgaranten treffen aufeinander: Paderborn empfängt Bremen

In der zweiten Runde des DFB-Pokals treffen in Werder Bremen und Zweitligist SC Paderborn zwei Torgaranten aufeinander. Heute empfangen die Ostwestfalen mit derzeit 32 Liga-Treffern den Fußball-Bundesligisten aus Bremen, der im Oberhaus derzeit auf 20 Treffer kommt und ligaweit den dritten Rang bei der Anzahl der Tore belegt. 
Trainer Ole Werner von Werder Bremen steht im Stadion. © Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Bereits in der vergangenen Zweitliga-Saison gab es packende Offensivspiele beider Teams: In der Hinrunde kassierte Werder ein 1:4 und gewann unter Trainer Ole Werner im Rückspiel in einem sehenswerten Spiel auswärts mit 4:3. Der Werder-Coach sprach von einem «verrückten Spiel» und lobte den mutigen Spielstil des Gegners, der mit offenem Visier antrete und offensiv sehr stark sei.

Bremen muss im DFB-Pokal auf Kapitän Marco Friedl und Christian Groß verzichten. Abwehrspieler Friedl fällt wegen Adduktorenproblemen aus, Mittelfeldspieler Groß fehlt krankheitsbedingt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen