Nationalspielerin Lena Lattwein: «Wir sind nahbarer»

07.07.2022 Nationalspielerin Lena Lattwein ist der Meinung, dass Fans wieder zu Fußballspielen von Frauen kommen - wenn sie denn erstmal da waren. «Ich glaube, es liegt nicht mal daran, dass sich die Leute nicht für uns interessieren. Ich glaube, es liegt daran, dass sie noch nie so richtig Kontakt hatten», sagte die 22 Jahre alte Mittelfeldspielerin vom Meister VfL Wolfsburg der Deutschen Presse-Agentur.

Lena Lattwein kommt auf den Platz. © Sebastian Gollnow/dpa/Archibild

In der Bundesliga liegt die durchschnittliche Besucherzahl immer noch unter 1000. Das Testspiel der DFB-Auswahl gegen die Schweiz (7:0) kürzlich in Erfurt sahen nur knapp 6000. «Wenn man mal neue Zuschauer im Stadion hat, habe ich selten gehört, dass sie nicht wieder gekommen sind», sagte Lattwein über ihre Erfahrungen. «Meistens war es umgekehrt: Dass es ihnen so gut gefallen hat, weil wir doch einfach nahbarer sind.»

Dies ist nach Ansicht der früheren Hoffenheimerin «ein Riesenpunkt, der uns attraktiv macht und von den Männern ein bisschen abhebt - auf schöne Art und Weise: familiärer, nahbarer, vielleicht auch ein bisschen sympathischer, bodenständiger.» Die Fußballerinen würden niemals «unsere Authentizität oder unsere Nahbarkeit verlieren, auch wenn da mehr Geld fließt».

Lattwein gehört zum Aufgebot des deutschen Nationalteams für die Europameisterschaft in England, das am Freitag (21.00 Uhr MESZ/ZDF und DAZN) sein Auftaktspiel gegen Dänemark bestreitet. «Ich glaube auch, dass viele Zuschauer mittlerweile sagen, dass der Männerfußball, gerade weil da so viel Geld fließt, nicht mehr so natürlich und nachvollziehbar ist», sagte sie weiter.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

1. bundesliga

2. Spieltag: Trotz Werner-Tor in die Krise: Leipziger Fehlstart perfekt

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

EM in England: Nationalspielerin Lattwein: «Wir sind einfach nahbarer»

Regional niedersachsen & bremen

Frauenfußball: Fünf werden gestrichen: DFB-Kader für EM am Samstag

Regional bayern

Fußball: Fünf werden gestrichen: DFB-Kader für Frauen-EM am Samstag

Regional niedersachsen & bremen

Gehälterdebatte: Nationalspielerin Popp: Geht «in eine sehr gute Richtung»

Regional niedersachsen & bremen

Europameisterschaft: DFB-Frauen: «Wichtiger Auftrag» für die Ersatzspielerinnen

Regional niedersachsen & bremen

EM in England: Ex-Weltfußballerin Keßler: «Liegt noch etwas Arbeit vor uns»

Regional niedersachsen & bremen

Frauen-Nationalmannschaft: WM ganz nah: DFB-Frauen mit Popp feiern Sieg gegen Portugal

Regional niedersachsen & bremen

DFB-Frauen: Oberdorf räumt bei EM ab - «gerne mit Kimmich austauschen»