Kruse nach Aus in Wolfsburg: Für «Überraschungen gut»

Fußballprofi Max Kruse hat nach der Vertragsauflösung bei seinem Ex-Club VfL Wolfsburg den Blick nach vorne gerichtet und eine Überraschung angekündigt. «Es ist für alle Seiten das Beste», sagte er in einem am Dienstag veröffentlichten Video auf seinem Instagram-Kanal. Er fügte hinzu: «Ich lasse mir Zeit bei meiner Entscheidung, welches Abenteuer als nächstes kommt - aber es wird eins kommen.» 
Fußballer Max Kruse lacht. © Michael Matthey/dpa

Er sei immer für «Überraschungen gut», kündigte der extrovertierte Angreifer an. Nach seiner auskurierten  Muskelverletzung fühle er sich wieder fit. «Ich habe alle Tests bestanden, kann wieder loslegen, Fußball zu spielen.»

Fußball-Bundesligist Wolfsburg hatte den Vertrag mit dem ausgemusterten Angreifer am Montag aufgelöst. Der 34 Jahre alte frühere Nationalspieler war von Trainer Niko Kovac Anfang September aussortiert worden und hatte für die Wölfe seitdem kein Spiel mehr bestritten. Ihm wurde von den VfL-Verantwortlichen mangelnde Professionalität und ein schlechter Einfluss auf den Rest der Mannschaft vorgeworfen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette