Werder startet Aktion gegen Rauchen im Weserstadion

Fußball-Bundesligist Werder Bremen will Zuschauer ab der Partie gegen den VfB Stuttgart vom Rauchen im Weserstadion abbringen. Konkret fordern die Grün-Weißen rauchende Stadionbesucher auf, eine Viertelstunde vor Anpfiff bis 15 Minuten nach Abpfiff die Zigaretten nicht anzuzünden, wie der Club vor dem ersten Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mitteilte.
Ein Frau nimmt eine Zigarette aus einer Schachtel. © Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Im ersten Jahr will der Club nicht auf Verbote, sondern den aktiven Dialog mit den Fans setzen - Strafen bei einem Verstoß seien laut Mitteilung nicht vorgesehen. «Dabei setzen wir aber nicht auf eine Verbotskommunikation und konfrontative Durchsetzung von heute auf morgen, sondern aktiven Austausch und Aufklärung», sagte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald.

Die Aktion setzen die Hanseaten gemeinsam mit der Krankenkasse AOK und der Lungenstiftung Bremen durch. Bislang galt in allen Innenräumen des Stadions ein Rauchverbot, bei Heimspielen gab es einen «Gesundheitsblock», der für Nichtraucher gedacht ist.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Fußball news
Champions League: Ohne Kimmich und Müller: Bayerns Goretzka, Gnabry im Fokus
People news
US-Schauspielerin: Kristen Stewart verkörpert neue Chanel-Kollektion
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Auto news
Mit Benzintank oder Batterie: Neuer Maserati Granturismo kommt 2023
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Internet news & surftipps
Videostreaming-Dienst : Twitch in Russland zu Geldstrafe verurteilt
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: «Kein typischer Aufsteiger»: Werder feiert Comeback
1. bundesliga
DFB-Urteil: Strafe nach Platzsturm: Werder legt Einspruch ein
2. bundesliga
2. Liga: Mega-Party in grün und weiß: Werder zurück in Liga eins