Museum zeigt 100 preisgekrönte Naturfotografien

Die besten Bilder aus der Natur - 100 international preisgekrönte Fotografien werden zum Jahreswechsel in Braunschweig ausgestellt. Als erstes niedersächsisches Museum zeigt das Staatliche Naturhistorische Museum die prämierten Werke des Wettbewerbs «Wildlife Photographer of the Year 2022». Wie das Ausstellungshaus am Dienstag mitteilte, handelt es sich um die in 19 Kategorien ausgezeichneten Sieger von rund 40.000 eingereichten Fotografien aus 93 Ländern. Sie werden von Mittwoch an bis zum 15. Januar in Braunschweig gezeigt.
Mike Reich, Direktor vom Staatlichen Naturhistorischen Museum Braunschweig, steht vor Fotografien. © Michael Matthey/dpa

Sowohl Profis als auch Amateure nahmen nach Museumsangaben mit ihren Bildern an dem Wettbewerb vom BBC Wildlife Magazine und dem Natural History Museum in London teil. Die seit 1965 jährlich stattfindende Auswahl lenke die Aufmerksamkeit auf die Vielfalt des Lebens, den Respekt gegenüber Tieren, der Natur und der Umwelt. Bei der 58. Auflage sei mit Karine Aigner und ihrer Fotografie «The Big Buzz» («Das große Summen») erst zum fünften Mal eine Frau zur Gewinnerin des Gesamtwettbewerbs gekürt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Transfermarkt: Ex-Real-Profi Isco zum Medizincheck bei Union Berlin
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Internet news & surftipps
Sanktionen: Medien: USA könnten Huawei von US-Technologie abschneiden
Auto news
Größer und breiter? Teurer!: Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
Musik news
Donots-Sänger: Ingo Knollmann hält die Menschheit für «strunzdumm»
Reise
Arbeitsniederlegung : Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört
Musik news
Popstar: Riesenerfolg für Elton Johns Abschiedstournee
Handy ratgeber & tests
Kolumne: Windows-Patches: So schließen Sie elf kritische Sicherheitslücken