Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Forscher: Sicherheit für Forschung an gestohlenen Gebeinen

In Göttingen kümmern sich Forscher und Forscherinnen darum, gestohlene Gebeine an ihre Herkunftsländer zurückzugeben. Die Arbeit ist langwierig. Das könnte zu einem Problem werden.
Forschung an gestohlenen Gebeinen
Die Anthropologin Birgit Großkopf steht in der Sammlung der Historischen Anthropologie im Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut. © Stefan Rampfel/dpa

Wissenschaftler aus Göttingen fordern mehr Sicherheit für die Forschung an Gebeinen, die zu Kolonialzeiten gestohlen wurden. «Es braucht eine Verstetigung dieser Forschung statt nur projektbasierter Förderungen», sagte Birgit Großkopf, die an der Universität Göttingen an dem Forschungsprojekt Sensible Provenienzen beteiligt ist. Das Projekt untersucht unter anderem Knochen aus Sammlungen der Universität, um sie in ihre Heimatländer zurückzuführen.

Allein in Göttingen lagern in der Sammlung der Historischen Anthropologie und der Blumenbachschen Sammlung ungefähr 1300 Gebeine aus kolonialen Zusammenhängen, erklärte die Wissenschaftlerin. Bundesweit gebe es noch deutlich mehr Stücke, teilweise auch in privaten Sammlungen oder kleinen Museen. Aus Göttingen wurden bisher rund 50 Gebeine zurückgegeben - an Hawaii, Neuseeland und Palau. Gut 20 internationale Forscherinnen und Forscher hatten dazu von Sommer 2020 bis April 2024 in mühsamer Detailarbeit an den menschlichen Überresten geforscht und Akten durchsucht. Nach dem Auslaufen der Förderung sind an einem Nachfolgeprojekt noch etwa sieben Wissenschaftler in Göttingen für weitere zwei Jahre mit den Untersuchungen betraut.

«Das Projekt ist schon nur ein Tropfen auf dem heißen Stein», sagte Großkopf, die die Sammlung der Historischen Anthropologie betreut. Doch sollte es gar keine Forschung in dem Bereich geben, werde es erst richtig schwierig: «Wenn dann Rückforderungen von anderen Ländern gestellt werden, könnten wir die nicht bearbeiten - weil keine Expertise für dieses komplizierte und sensible Thema mehr da ist.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Kultur
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Nach dem Tod von Königin Elizabeth II. - Staatsbegräbnis
People news
Lässiger Prinz: George feiert 11. Geburtstag
Staatstheater Meiningen - Thüringens Einfluss bis Hollywood
Kultur
Thüringens Einfluss bis Hollywood
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Handy ratgeber & tests
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Europol
Internet news & surftipps
Europol: Immer mehr Cybercrime - Verbrecher nutzen KI
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
Das beste netz deutschlands
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
Horst Hrubesch
Fußball news
Trainer Hrubesch: Nicht nur Gute-Laune-Onkel
Mann mit Kreislaufproblemen
Gesundheit
Gestern heiß, heute kühl: Was bei Wetterfühligkeit hilft