Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fischereibetriebe kämpfen mit großen Kostensteigerungen

Weiter steigende Kosten haben die Krise in der Fischereibranche nach Verbandsangaben verschärft. Die Preise bei Diesel und Treibstoff für Kutter und Schiffe hätten sich erneut um 20 Prozent erhöht, sagte der Präsident des Deutschen Fischerei-Verbandes, Gero Hocker, am Dienstag im Vorfeld des Deutschen Fischereitags in Erfurt. Auch Ausrüstung, Material und Reparatur seien auf breiter Front teurer geworden. Zwar springe der Bund auch in diesem Jahr mit Hilfszahlungen in Höhe von zehn Millionen Euro ein. «Das ist allerdings nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.»
Fischerei
Krabbenkutter liegen bei Sonnenuntergang im Hafen. © Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Auch die Binnenfischerei und die Aquakulturbetriebe, für die die Länder zuständig seien, litten unter den Kostensteigerungen. Zudem macht sich nach Verbandsangaben die Kaufzurückhaltung vor allem bei hochpreisigen Erzeugnissen bemerkbar. So sei inzwischen der Alaska-Seelachs bei den Konsumenten beliebter als der konventionelle Lachs. Bei den Nordseekrabben sei der Verkauf in den vergangenen beiden Jahren um 40 Prozent eingebrochen, sagte Verbands-Vizepräsident Dirk Sander.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt