Explosion an Sicherungskasten: Firmen-Beschäftigter tot

Nach der Explosion eines Sicherungskastens in einem Unternehmen in Werlte (Landkreis Emsland) ist ein Mitarbeiter gestorben. Er habe einen Stromschlag erlitten und sei zunächst per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden, wo er später gestorben sei, teilte die Feuerwehr mit. Ein Kollege des Mannes sei bei dem Vorfall am frühen Dienstagabend von umherfliegenden Trümmern getroffen und leicht verletzt worden.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Zu der Explosion in dem Metallverarbeitungsbetrieb im Werlter Industriegebiet sei es an der Elektroverteilung in einer Produktionshalle gekommen, teilte die Feuerwehr weiter mit. An der Halle sei hoher Schaden entstanden. Die Feuerwehr sei mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort gewesen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Tv & kino
Kino: «Magic Mike»: Er zieht sich aus - mehr nicht
Mode & beauty
Arcade-Feeling: Videospielhalle bringt Nostalgie-Games nach Berlin
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können
Auto news
Mazda2 aufgefrischt: Mehr Auswahl
Tv & kino
TV-Tipp: Dominik Grafs «Gesicht der Erinnerung» im Ersten
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google