Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ein Toter und vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß beim Abbiegen ist ein 34 Jahre alter Autofahrer im Landkreis Emsland ums Leben gekommen. Sein Auto kollidierte nach Angaben eines Polizeisprechers am Montagabend auf einer Kreisstraße zwischen Werlte und Sögel mit dem Wagen einer Familie. Dessen 37 Jahre alte Fahrerin wurde demnach schwer verletzt, ihr 43-jähriger Mann und ihre zwei kleinen Kinder - eine Vierjährige und ein Einjähriger - erlitten leichte Verletzungen.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der 34-Jährige war nach Angaben des Sprechers aus Richtung Werlte kommend unterwegs gewesen. Zwischen den Ortschaften Ostenwalde und Waldhöfe habe er beim Linksabbiegen vermutlich den entgegenkommenden Pkw übersehen oder falsch eingeschätzt. Wie die Polizei mitteilte, starb der Fahrer noch am Unfallort. Die vier verletzten Insassen des anderen Autos wurden in Krankenhäuser gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
VfL Osnabrück - Eintracht Braunschweig
2. bundesliga
Klarer Braunschweig-Sieg im Kellerduell in Osnabrück
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden