Warnstreik in der Geld- und Wertbranche

Die Gewerkschaft ver.di hat am Montag die Beschäftigten der Geld- und Wertbranche in Niedersachsen und Bremen zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Ausstand habe wie geplant mit Beginn der ersten Schichten begonnen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft am frühen Montagmorgen. Bestreikt werden demnach acht Betriebe.
Ein Beschäftigter trägt bei einem Warnstreik eine Warnweste von Verdi. © Tom Weller/dpa/Symbolbild

Der Warnstreik soll nach Angaben der Gewerkschaft zwei Tage dauern. Für Dienstag ist eine zentrale Kundgebung in Hannover geplant. Dafür rechnete der ver.di-Sprecher mit 250 bis 300 Teilnehmenden.

Hintergrund der Arbeitsniederlegung sind die aktuellen Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 11.000 Beschäftigten in der Geld- und Wertbranche. Die nächste Verhandlungsrunde soll am 6. Juli beginnen. Die Gewerkschaft ver.di fordert höhere Stundenlöhne zwischen 16,19 Euro und 20,60 sowie für betriebliche Angestellte eine Erhöhung der Bruttonentgelte um bis zu elf Prozent.

Die Arbeitgeber wiederum hatten eigenen Angaben zufolge «effektive Stundengrundlohnerhöhungen» zwischen 10,75 und 13,7 Prozent je nach Region in zwei Schritten bei einer Laufzeit von 22 Monaten angeboten.

Die Unternehmen der Geld- und Wertbranche sind dafür zuständig, beispielsweise Geldautomaten mit Bargeld zu beliefern. Die Gewerkschaft empfahl Bürgern deshalb, sich vorsorglich mit ausreichend Bargeld zu versorgen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Wintersport: Deutsche Duos wollen Biathlon auf Schalke als WM-Test nutzen
People news
«Unser Traum»: Mel C hofft auf komplette Spice-Girls-Reunion
Familie
Faktencheck: Sitzen Apfelschorle-Fans bald auf dem Trockenen? 
People news
Schauspielerin: Viel mehr als nur «Titanic»: Kate Winslet wird 47
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman an Bord
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Lohnforderungen: 200 Teilnehmer bei Warnstreik der Geldboten
Wirtschaft
Tarife: Großer Warnstreik legt Häfen an der Nordseeküste lahm
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: 1000 Hafenarbeiter in Bremerhaven im Warnstreik
Regional hessen
Flughafen: Flugchaos geht weiter: Ganztägiger Warnstreik bei Lufthansa
Wirtschaft
Tarifkonflikt: Stillstand in Nordseehäfen - keine Streiks bis Ende August
Regional hessen
Gewerkschaft Verdi: Streik der Geldboten: Bankautomaten werden nicht bestückt
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Hafenarbeiter wollen Warnstreik pünktlich beenden
Regional hessen
Lufthansa: Piloten wollen Angebot mit zweiter Streikwelle erzwingen