Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Diebstahl im Juweliergeschäft - Prozessbeginn verzögert sich

Der Prozess gegen einen 43-Jährigen, der mit unbekannten Mittätern Schmuck und Uhren im Wert von 918.000 Euro aus einem Oldenburger Juweliergeschäft gestohlen haben soll, verzögert sich. Krankheitsbedingt fiel die für Mittwoch geplante erste Verhandlung aus, wie ein Sprecher des Landgericht Oldenburg mitteilte. Der Prozess wegen besonders schweren Diebstahls soll nun am Montag (18. Dezember) beginnen.
Gerichtsbank
Ein Schild mit der Aufschrift "Angeklagter" wird auf die Gerichtsbank gestellt. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, gemeinsam mit anderen Tätern im Juni 2023 mit einem gestohlenen Auto in den Vorraum des Juweliergeschäfts gefahren zu sein. Dann sollen die Täter Schmuck und Uhren in ein zweites Auto geladen haben. Damit flüchteten die Männer. Kurz nach der Tat entdeckte die Polizei das verunfallte Fluchtauto. In der Nähe fanden Polizisten den nun angeklagten Mann und nahmen ihn fest. Er sitzt in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
Dickie Betts
Musik news
Gitarrist der Allman Brothers: Dickey Betts gestorben
Katy Perry und Orlando Bloom
People news
Orlando Bloom und Katy Perry geben Einblicke
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann bleibt Bundestrainer - Keine Bayern-Rückkehr
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden