Niedersachsen und Bremen: Hitzerekorde und wenig Regen

Zu warm und zu trocken: In Niedersachsen und Bremen hat die Sonne im Juli überdurchschnittlich viel geschienen. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten vorläufigen Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für den Monat hervor. Zwar war Bremen mit knapp 215 Sonnenstunden deutschlandweit das Bundesland mit dem wenigsten Sonnenschein - es waren aber immer noch 23 Stunden mehr als der Mittelwert der international gültigen Referenzperiode von 1961 bis 1990. Auch in Niedersachsen schien die Sonne mit 220 Stunden rund 29 Stunden mehr als im vieljährigen Mittel.
Die Sonne scheint am Himmel. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Dazu war es im Nordwesten deutlich zu trocken. Statt 73 Litern pro Quadratmeter im langjährigen Mittel fielen in Niedersachsen im Schnitt gerade einmal dürftige 35 Liter pro Quadratmeter. In Bremen waren es mit 40 Liter pro Quadratmeter kaum mehr. Nach der langjährigen Referenzperiode sind es dort im Schnitt sonst 75 Liter.

Bei den Durchschnittstemperaturen zählten Bremen und Niedersachsen im bundesweiten Vergleich eher zu den kühleren Gebieten - trotz einigen Tagen mit Rekordhitze. Für den 20. Juli verzeichnete der DWD in Niedersachsen an der Station in Barsinghausen-Hohenbostel, etwa 20 Kilometer westlich von Hannover, mit 40,0 Grad einen Bundeslandrekord. In Bremerhaven erreichte die Temperatur ebenfalls am 20. Juli einen Tageshöchstwert von 35,9 Grad - laut DWD ein Allzeitrekord für die Station.

Für Niedersachsen ermittelten die Meteorologen eine Durchschnittstemperatur im Juli von 18,4 Grad - dieser Wert liegt deutlich über dem vieljährigen Mittelwert der internationalen Referenzperiode (1961 bis 1990) von 16,7 Grad. In Bremen betrug die Durchschnittstemperatur 18,3 Grad (Referenzperiode: 16,8 Grad).

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
US-Sängerin: Taylor Swift orientiert sich beruflich um
Fußball news
Fußball-WM: Argentinien nach Elfmeterkrimi im Halbfinale
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
People news
Ex-Tennis-Profi: Boris Beckers Abschiebung nach Deutschland steht kurz bevor
Internet news & surftipps
Popsänger: Elton John verabschiedet sich von Twitter
Internet news & surftipps
Dienstleistungen: Lieferdienst Getir übernimmt Konkurrenten Gorillas
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Klimakrise: Sommer in Niedersachsen und Bremen: Zu heiß, zu wenig Regen
Regional berlin & brandenburg
Wetterdienst: Viele Sonnenstunden, wenig Regen: Juliwetter in Berlin
Regional berlin & brandenburg
Wetterdienst : Hitze in Deutschland: Neuer Juli-Höchstwert für Brandenburg
Regional sachsen
Wetter: Sachsen war das zweinasseste Bundesland im Juli
Regional bayern
Klima: Drittwärmster Juni in Bayern seit Beginn der Aufzeichnung
Regional bayern
Wetter: Trotz Dauersonne bundesweiter Niederschlagsrekord in Bayern
Regional thüringen
Wetter: Drittwärmster Sommer seit Aufzeichnungsbeginn in Thüringen
Regional rheinland pfalz & saarland
Wetterdienst: Extremer Sommer in Rheinland-Pfalz: Sehr warm und trocken