Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Columbus Kreuzfahrtterminal bekommt neuen Betreiber

Das Columbus Kreuzfahrtterminal Bremerhaven bekommt zum 1. Januar 2025 einen neuen Betreiber. In der europaweiten Ausschreibung habe sich die Global Ports Holding (GPH) mit Sitz in Großbritannien gegen mehrere Bewerber durchgesetzt, teilte die Hafengesellschaft Bremenports am Mittwoch mit. Die Konzession laufe über zehn Jahre mit Option auf Verlängerung um fünf Jahre. Derzeitiger Terminal-Betreiber ist die Columbus Cruise Center Bremerhaven GmbH. Deren Konzession läuft Ende 2024 aus.
Kreuzfahrtterminal Bremerhaven
Ein Jogger läuft auf dem Weserdeich in Richtung des Kreuzfahrtterminals Columbus Cruise Center. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Ausschlaggebend für die Entscheidung sei neben der Wirtschaftlichkeit des Angebots der GPH auch die Qualität und die Nachhaltigkeit des vorgelegten Konzepts gewesen. Die GPH ist nach eigenen Angaben die weltweit größte unabhängige Kreuzfahrthafenbetreiberin, sie betreibt 27 Kreuzfahrthäfen in 14 Ländern. Derzeit investiert das Land Bremen rund 80 Millionen Euro in eine neue Kreuzfahrtkaje in Bremerhaven.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schlittenhunderennen
People news
Promis jagen auf Hundeschlitten über den Strand
Norwegens König Harald V.
People news
König Harald bekommt temporären Herzschrittmacher
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart
1. bundesliga
Königsklasse im Blick: Seriöses Stuttgart siegt in Wolfsburg
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent