Thiaw und Vranckx nicht für Champions League nominiert

Die beiden Bundesliga-Neuzugänge Malick Thiaw (Schalke 04) und Aster Vranckx (VfL Wolfsburg) sind von ihrem neuen Club AC Mailand genau wie der verletzte Superstar Zlatan Ibrahimovic nicht für die am Dienstag beginnende Vorrunde in der Fußball-Champions-League nominiert worden. Das geht aus der 25-köpfigen Kaderliste hervor, die der italienische Meister und der europäische Verband UEFA am Sonntag veröffentlicht haben.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Grund ist, dass der 21 Jahre alte Abwehrspieler Thiaw und der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler Vranckx erst in der vergangenen Woche nach Mailand gewechselt sind und deshalb dort noch erheblichen Trainingsrückstand haben. Während der deutsche U21-Nationalspieler Thiaw fest verpflichtet wurde und beim AC Milan als Investition in die Zukunft gesehen wird, ist der Belgier Vranckx auch vorerst nur von den Wolfsburgern ausgeliehen worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
American Football: «Ich liebe Euch alle» - Superstar Brady beendet Karriere
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten
Tv & kino
Filmfestival: Berlinale nimmt nachträglich chinesischen Film in Wettbewerb
Auto news
Sicherheit auf der Straße: So kommen Autofahrer bei Nebel gut ans Ziel
Internet news & surftipps
Elektronik: US-Konzern will im Saarland moderne Chipfabrik bauen
Tv & kino
Featured: Jack Reacher: In dieser Reihenfolge liest und schaust Du richtig
People news
Schauspieler: Paul Rudd: Für die Fitness ist Schlaf das Wichtigste
Das beste netz deutschlands
Trotz Absatzrückgang: Umsatz mit Smartphones wächst in Deutschland