Nach Unfalltod von Mädchen: Ermittlungen wegen Autorennens

Das in der vergangenen Woche bei einem Verkehrsunfall in Hambühren gestorbene Mädchen könnte nach Vermutung der Ermittler Opfer eines illegalen Autorennens geworden sein. Gegen einen zunächst geflohenen 30-Jährigen liefen inzwischen Untersuchungen wegen eines Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge und wegen vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs, teilte die Polizei am Dienstag mit. Außerdem komme möglicherweise versuchter Mord hinzu.
Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der später festgenommene Mann soll am Freitagabend demnach bewusst innerorts mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 Kilometern pro Stunde auf der Bundesstraße 214 in Hambühren westlich von Celle unterwegs gewesen sein. Aus «eigensüchtigen Gründen», so die Auffassung der Staatsanwaltschaft nach den bisherigen Ermittlungen, habe sich der SUV-Fahrer dabei über seine Pflichten hinweggesetzt «sowie die Möglichkeit erkannt, dass er andere Verkehrsteilnehmer konkret gefährden könnte, womit er sich abgefunden haben soll».

Bei einer Kollision des Geländewagens mit einem anderen Auto kam eine darin sitzende 13-Jährige ums Leben. Drei weitere Insassen, darunter ihr Vater, wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher stellte sich am Montag der Polizei, er sitzt nun in Untersuchungshaft. Durch die Unfallflucht soll er zudem «billigend in Kauf genommen» haben, dass es Tote geben könnte, so die Polizei.

Den Angaben zufolge soll der Mann einen Beifahrer gehabt haben, der verschwunden ist. Laut den Beamten gab er selbst in den Vernehmungen zu, am Steuer gesessen zu haben - er habe es aber nicht riskiert, jemanden zu töten.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick verteilt die Hausaufgaben - Müller kennt WM-Lösung
Tv & kino
Neu im Kino: «Mutter»: Acht Mal Anke Engelke
Tv & kino
Für Kinder: «Die Schule der magischen Tiere 2» übertrifft Vorgänger
Das beste netz deutschlands
Gruppenanruf: Messenger-Update: Per Link zum Whatsapp-Call einladen
Handy ratgeber & tests
Featured: Heimische Wildtiere in Augmented Reality: Dieses WWF AR-Erlebnis macht es möglich
Auto news
Innenraumüberwachung: Mit Radar gegen den Hitzetod
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Tödlicher Unfall bei Autorennen: Urteil erwartet
Regional bayern
Nürnberg: Illegales Autorennen: Fußgänger totgefahren
Regional berlin & brandenburg
Ostprignitz-Ruppin: Unfall mit zwei Toten auf Bundesstraße: Anklage wegen Mordes
Regional hessen
Prozess: Unfall mit Toten: Staatsanwaltschaft fordert hohe Haftstrafe
Regional rheinland pfalz & saarland
Gerichtsverhandlung: Raserprozess: Mutmaßlicher Fahrer bereut Unfall
Regional berlin & brandenburg
Verkehrssicherheit: Hunderte Verfahren im Kampf gegen Raserei in Berlin
Regional niedersachsen & bremen
Mecklenburgische Seenplatte: Mann gefangen gehalten: Ermittlungen gegen vier Personen
Regional bayern
Gerichtsverhandlung: Ex-Freundin und Kleinkind ermordet: Prozess beginnt