Wolfsburg-Coach Kovac über Kruse: «Vergangenheit zählt nie»

Torjäger Max Kruse hat bei Wolfsburgs Trainer Niko Kovac weiter einen schweren Stand. «Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man sich in die Mannschaft spielt: Eine gute Trainingsleistung oder ein gutes Spiel», sagte der frühere Münchner Meistercoach vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Aufsteiger FC Schalke 04, in dem Kruse zunächst wieder nur auf der Bank sitzt. Jeder habe die Chance, ins Team zu kommen, so der Kroate: «Diejenigen, die gut und hart trainieren, müssen auch belohnt werden. Sonst bestraft man diejenigen, die gut arbeiten.»
Trainer Niko Kovac von Wolfsburg nimmt nach dem Spiel an der Pressekonferenz teil. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Dass Kruse in der vergangenen Rückrunde bester Wolfsburger Torschütze war, spiele keine Rolle. «Die Vergangenheit zählt nie. Die zählt nicht bei ihm, die zählt nicht bei mir. Und die zählt bei niemandem. Von daher muss ich das jetzt bewerten», sagte Kovac.

Kruse hatte zuletzt bereits seine Unzufriedenheit als derzeitiger Einwechselspieler zum Ausdruck gebracht. «Dass ich nicht zufrieden bin mit der Rolle, die ich im Moment habe, ist ganz klar. Ich bin 34, immer noch im guten Fußball-Alter - und es gab noch keine Saison, in der ich wirklich richtig scheiße gespielt habe», sagte Kruse auf seinem Twitch-Kanal.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Superstar zu saudischem Club?: Bericht: Ronaldo entscheidet sich für Al-Nassr
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
People news
Netflix-Dokumentation: Prinz Harry erhebt Vorwürfe: «Es ist ein schmutziges Spiel»
Reise
Mehr Platz: ICE 3 Neo gestartet
Musik news
Sänger: Robbie Williams tritt im Sommer auf königlichem Anwesen auf
Handy ratgeber & tests
Featured: Nachtmodus und Co.: Handykamera-Vergleich der Flaggschiffe
Das beste netz deutschlands
Schnell surfen und sparen: Den passenden Internetanschluss finden
Auto news
Grüneres Angebot: Japaner unter Strom - mehr Kompakte mit Stecker bei Toyota
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Kruse: «Dass ich nicht zufrieden bin, ist ganz klar»
1. bundesliga
Bundesliga: Wolfsburg-Trainer Kovac und die Kruse-Debatte
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Kruse lässt Zukunft beim VfL offen: «Wir werden sehen»
Regional niedersachsen & bremen
Transfermarkt: Kruse lässt Zukunft bei Wolfsburg offen: «Wir werden sehen»
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Kruse und Pongracic: Kovac und seine Baustellen
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: Wolfsburg-Coach will nicht über Kruse sprechen: «Langweilt»
1. bundesliga
VfL Wolfsburg: Nach Ausbootung: Kruse setzt auf Winter-Wechsel
Regional niedersachsen & bremen
Bundesliga: «Für alle am besten»: Wolfsburg löst Kruses Vertrag auf