Werder-Mittelfeldspieler Groß lobt «zusammenstehenden Kader»

Angesichts der üblichen Hektik während des Transferfensters in vielen anderen Fußball-Clubs schätzt Werder-Routinier Christian Groß die derzeitige Ruhe im Aufgebot des Bremer Bundesligisten. «Natürlich ist es von Vorteil, dass der Kader zusammensteht», sagte der Mittelfeldspieler bei einer Medienrunde am Mittwoch. «Ich denke auch an das letzte Jahr zurück, als noch so viele Spieler gegangen sind.» Damals hatten mehrere wichtige Spieler das Team nach dem Abstieg in die zweite Liga verlassen.
Ein Fußballspieler spielt den Ball. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der 33-Jährige, der seine dritte Bundesliga-Saison bestreitet, hält es von Vorteil, dass Trainer Ole Werner ohne unverhoffte Abgänge in Ruhe Details eintrainieren könne. «Aber im Fußball passiert immer grundsätzlich vieles, das Transferfenster ist noch offen.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Kurz vor Spiel-Abbruch: Union feiert «getrübten Sieg»
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Bundesliga: Hoffnung für Sörloth: Tedesco lobt Norweger im Trainingscamp
1. bundesliga
Werder Bremen: Stage ohne große WM-Chance: «Generation ist sehr stark»
Regional niedersachsen & bremen
VfL Wolfsburg: Kader noch nicht komplett: Kovac leitet erstes Training
1. bundesliga
Kollektiver Urschrei: Schalker Fans Faustpfand in schwieriger Mission
1. bundesliga
Bundesliga: Kovac leitet erstes Training in Wolfsburg
2. bundesliga
2. Liga: Mega-Party in grün und weiß: Werder zurück in Liga eins
1. bundesliga
Bundesliga: Kalajdzic und Co: Unmut über den langen Transfersommer
Regional berlin & brandenburg
Bundesliga: Keine Ruhe bei Hertha: Magath tadelt, Schwarz soll kommen