Nach Bombendrohung an Klinik keine Hinweise auf Täter

Nach einer Bombendrohung am Klinikum Mitte in Bremerhaven hat die Polizei noch keine Hinweise auf einen Täter. Noch am Donnerstagabend hatte die Polizei Entwarnung gegeben, bei der Suche wurde keine Bombe gefunden.
Einsatzfahrzeuge fahren über eine Kreuzung vor dem AMEOS Klinikum Mitte. © Sina Schuldt/dpa

Sicherheitshalber seien zwischenzeitlich 48 Patienten in ein anderes Krankenhaus verlegt worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Diese seien dann zurückverlegt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Bombendrohung am späten Donnerstagnachmittag per Telefon bei der Klinik eingegangen. Der Anrufer gab demnach beim Klinikpersonal an, eine Bombe im Gebäude abgelegt zu haben. Die Polizei durchsuchte daraufhin die Klinik und rief etwa bei Twitter dazu auf, das Gebiet um die Klinik nördlich der Innenstadt weiträumig zu meiden. Die Polizei ermittelt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nächstes WM-Desaster: DFB-Team reist blamiert nach Vorrunde heim
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Notfall: Klinik in Bremerhaven: Entwarnung nach Bombendrohung
Regional niedersachsen & bremen
Landkreis Helmstedt: Polizei entwarnt nach angeblichem Bombenfund in Klinik
Regional niedersachsen & bremen
Einkaufszentrum: Nach Bombendrohung: Keine Sprengmittel gefunden
Regional nordrhein westfalen
Durchsuchung: Einkaufszentrum in Lüdenscheid nach Bombendrohung geräumt
Regional nordrhein westfalen
Monschau : Unbekannte sprengen Geldautomaten: Täter flüchtig
Regional sachsen
Kampfmittelbeseitigung: Weltkriegsbombe in Dresden wird entschärft
Wetter
Paderborn: Aufräumarbeiten nach Unwetter in Paderborn und Lippstadt
Regional bayern
Kreis Fürstenfeldbruck: Mann vor Club niedergestochen: Tatverdächtige festgenommen