Kuppel von schiefem Moleturm in Bremerhaven endlich geborgen

Die historische rote Kuppel des schiefen Moleturms in Bremerhaven ist gerettet. Zuvor waren mehrere Bergungsversuche missglückt. Ein ehemaliger Mitarbeiter hatte dann den entscheidenden Hinweis.
Ein Kran hebt die historische Kuppel von dem schiefen Leuchtturm auf der Mole ab. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Ein Kran hat die Kuppel des in Schieflage geratenen Moleturms in Bremerhaven am Freitagnachmittag erfolgreich heruntergehoben. «Mit der Bergung hat alles wunderbar geklappt», sagte ein Bremenports-Sprecher. «Die Kuppel ist komplett sanierungsbedürftig, aber dazu haben wir jetzt die Möglichkeit.»

Ursprünglich sollte die denkmalgeschützte Kuppel bereits am Mittwochabend vom Backsteinkörper des Turms abgehoben werden. Auch am Donnerstag schlugen mehrere Versuche fehl - nichts bewegte sich. Grund dafür waren 24 zusätzliche Stahlstreben zwischen Kuppel und Turm, die nach Angaben des Sprechers nicht in den Bauplänen verzeichnet waren.

Am Donnerstagabend habe sich dann ein ehemaliger Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes mit einem Hinweis auf die Verankerungen gemeldet. Der Mann sei vor 50 Jahren an Sanierungsarbeiten am Turm beteiligt gewesen. Mit einer Säge konnten die Streben dann am Freitag durchtrennt werden. Der nächste Schritt sei nun der Rückbau des Backsteingebäudes.

In den kommenden Jahren soll die Nordmole in veränderter Lage neu errichtet werden. «Ich bin sehr froh, dass wichtige Voraussetzungen für den originalgetreuen Wiederaufbau des Molenturms geschaffen worden sind», teilte Hafen-Senatorin Claudia Schilling mit. «Mit dem Neubau der Mole bekommt Bremerhaven den Turm mit seiner überregionalen Strahlkraft zurück.»

Die Nordmole an der Weser, an deren Spitze der historische Turm steht, ist eines der Wahrzeichen von Bremerhaven. In der Nacht zum 18. August war die Mole an der Geestemündung abgesackt. Seitdem befindet sich das Leuchtfeuer in bedrohlicher Schieflage.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
Fußball news
WM-Achtelfinale: Premiere und Rekord für Kane: England besiegt Senegal
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Bremerhaven: Kuppel des schiefen Moleturms erfolgreich abgehoben
Regional niedersachsen & bremen
Denkmal: Der «Schiefe Turm von Bremerhaven» steht immer noch
Regional niedersachsen & bremen
Denkmal: Schiefer Moleturm in Bremerhaven steht noch
Regional niedersachsen & bremen
Baudenkmal: Moleturm in Bremerhaven: Demontage voraussichtlich ab Montag
Panorama
Bremerhaven: Schiefer Leuchtturm auf Mole provisorisch gesichert
Regional niedersachsen & bremen
Bremerhaven: Vorbereitungen zur Abnahme der Kuppel von Moleturm laufen
Regional niedersachsen & bremen
Bremerhaven: Schiefer Moleturm steht noch
Panorama
Denkmal: Schiefer Turm in Bremerhaven wird untersucht