Straßenbahn erfasst Fußgänger und verletzt ihn schwer

Ein 39-jähriger Fußgänger ist in Bremen von einer Straßenbahn erfasst worden. Er kam am Mittwochabend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann trotz roter Ampel eine Straße überquert haben. Eine Tram, die zeitgleich losgefahren war, erfasste ihn. Der 39-Jährige geriet unter das vordere Räderpaar und musste von der Feuerwehr befreit werden. Andere Menschen wurden nicht verletzt.
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Erfurt: Frau gerät in Erfurt unter Straßenbahn: Leicht verletzt
Regional hessen
Kassel: Fußgänger stirbt bei Unfall mit Straßenbahn
Regional berlin & brandenburg
Unfall: Motorroller-Fahrer wird von Lastwagen erfasst und stirbt
Regional niedersachsen & bremen
Stade: Auto von Zug erfasst: 76 Jahre alte Fahrerin schwer verletzt
Regional niedersachsen & bremen
Vechta: Schranken unten, Warnlicht blinkt: Radfahrer von Zug erfasst
Regional hamburg & schleswig holstein
Polizeieinsatz: Mann verursacht Unfall und flieht: Beifahrer in Lebensgefahr
Regional berlin & brandenburg
Unfall: Fußgänger von Bus überrollt und schwer verletzt
Regional nordrhein westfalen
Paderborn: Fußgänger von Auto erfasst: Schwer verletzt