Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Braunschweig holt isländischen Nationalspieler Helgason

Kurz vor dem Ende der Transferfrist will Eintracht Braunschweig noch zwei Spieler verpflichten. Ein Neuzugang ist bereits perfekt - er spielte schon mal in der WM-Qualifikation gegen Deutschland.
Thorir Johann Helgason
Thorir Johann Helgason (l) aus Island und Serge Gnabry aus Deutschland im Kampf um den Ball. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat den isländischen Nationalspieler Thórir Jóhann Helgason verpflichtet. Der 22-jährige Mittelfeldspieler vom italienischen Serie-A-Club US Lecce wechselt zunächst für eine Saison auf Leihbasis zu den Niedersachsen. Für die Zeit danach sicherten sich die Braunschweiger eine Kaufoption, teilte der Club am Donnerstag mit. Zu den gleichen Bedingungen hatte die Eintracht am Dienstag bereits den Stürmer Florian Krüger vom FC Groningen verpflichtet.

«Thórir Jóhann hat die läuferischen und technischen Voraussetzungen, um in unserem Mittelfeld die Organisation zwischen Defensive und Offensive zu verbessern», sagte Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann. Helgason bestritt bislang 16 Länderspiele für Island und kam im September 2021 auch in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland zum Einsatz (0:4).

Die Transferfrist endet am Freitag um 18.00 Uhr. Eine halbe Stunde später spielen die Braunschweiger in der 2. Bundesliga gegen den FC St. Pauli (Freitag, 18.30 Uhr/Sky). Trainer Jens Härtel kündigte am Donnerstag bei der Pressekonferenz zu diesem Nordduell an, dass sich der Club noch um eine weitere Verstärkung für die Außenpositionen bemühe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Rust»-Set
Tv & kino
«Rust»-Todesschuss: Jury für Prozess ausgewählt
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
ESC
Musik news
Israels ESC-Beitrag löst angeblich Diskussionen aus
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Das beste netz deutschlands
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Vincenzo Grifo
Fußball news
Freiburg hofft auf neuen Offensivschwung gegen Lens
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar
Reise
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar