Harzer Rotes Höhenvieh weidet wieder auf dem Brocken

Rund um die 1141 Meter hohe Brockenkuppe im Harz weiden wieder Rinder. Am Montag seien zehn Jungtiere der alten, robusten Rasse Harzer Rotes Hohenvieh auf den Berg gebracht worden, teilte die Nationalparkverwaltung am Dienstag in Wernigerode mit. Aktuell sei eine Beweidung auf der Nordwestseite des Brockens von zwei Wochen vorgesehen, hieß es.
Harzkühe der Art Harzer Rotes Höhenvieh stehen auf einer regennassen Wiese im Harz. © Matthias Bein/dpa/Archivbild

Ziel sei es, den Bestand seltener Pflanzenarten wie der Brockenanemone zu unterstützen. Experimente einer Biotop-Pflege durch Rinder seien in den Vorjahren sehr erfolgreich gewesen. So habe sich etwa der Flächenanteil der Brockenanemone-Heidekraut-Heide durch gezielte Pflegemaßnahmen von 1500 Quadratmeter in 1993 auf 4300 Quadratmeter in 2021 erhöht - daran hätten auch die Rinder ihren Anteil.

Die Brockenanemone hat in diesen subalpinen Zwergstrauchheiden ihren natürlichen Standort. Auf Flächen, die seit 2017 regelmäßig gemäht und beräumt werden, bilden sich laut Nationalparkverwaltung immer mehr bergwiesenähnliche Pflanzengemeinschaften.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Motorsport: Darüber spricht das Formel-1-Fahrerlager in Singapur
Tv & kino
Horror-Klassiker: «Nosferatu»-Remake mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen anhalt
Harz: Rotes Höhenvieh weidet wieder auf dem Brocken
Regional sachsen anhalt
Harz: Großbrand am Brocken: Feuerwehr fordert Lösung für Totholz
Regional sachsen anhalt
Feuerwehreinsatz: Brand am Brocken breitet sich aus: 62 Hektar Wald in Flammen