Gut 300 Ukrainer unterstützen Schulen

Tausende ukrainische Kinder und Jugendliche werden mittlerweile an Schulen in Niedersachsen und Bremen unterrichtet. Aber auch bei den Lehrkräften sind Ukrainer mittlerweile keine Seltenheit mehr.
Grundschüler aus der Ukraine sitzen in einem Klassenzimmer. © Robert Michael/dpa/Archivbild

An Niedersachsens und Bremens Schulen sind mittlerweile mehr als 300 Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter aus der Ukraine im Einsatz. Das haben das Kultusministerium in Hannover und das Bildungsressort in Bremen auf Anfrage mitgeteilt. Demnach sind in Niedersachsen 17 Ukrainer als Lehrkräfte beschäftigt, hinzu kommen 261 pädagogische Mitarbeiter. Zu letzteren zählten auch ausgebildete Lehrer, die zum Beispiel wegen fehlender Deutschkenntnisse noch nicht als Lehrkräfte eingesetzt werden können, hieß es. Auch diese Gruppe könne die übrigen Lehrer in vielen Bereichen unterstützen und entlasten.

In der Stadt Bremen arbeiten seit Beginn dieses Schuljahres 33 ukrainische Lehrkräfte. Diese sind zum größten Teil im Unterricht im Vorkurs einer allgemeinbildenden Schule oder im Unterricht an den Willkommensstandorten eingesetzt, wie eine Sprecherin der Bildungssenatorin sagte. In Bremerhaven sind 16 ukrainische Lehrkräfte in Vorkursen an Bremerhavener Schulen beschäftigt.

Für Ukrainer, die sich in Niedersachsen für den Schulbetrieb bewerben wollen, gibt es ein Meldeportal im Internet. Voraussetzung ist eine Aufenthaltserlaubnis, ein visumsfreier Aufenthalt genügt nicht. Für die Anerkennung als Lehrkraft ist ein vereinfachtes und beschleunigtes Verfahren vorgesehen.

Nach Angaben von Anfang September sind auch mehr als 16.000 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine an Niedersachsens Schulen gemeldet. Geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine mit Aufenthaltsrecht sind schulpflichtig. Wer sich mit einem Besuchsvisum oder ohne Visum in Niedersachsen aufhält, ist es hingegen nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen