Goslarer Kaiserring an Filmemacher Isaac Julien verliehen

Der Filmemacher Isaac Julien hat am Samstag in Goslar den Kaiserring erhalten. Der britische Künstler reiste für die Verleihung aus London an, wie die Stadt Goslar mitteilte. Die Jury hob das breite Themenspektrum der Arbeiten des 62-Jährigen hervor. Der Preis wurde im historischen Kaiserpfalzgebäude übergeben, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.
Filmemacher und Preisträger Isaac Julien zeigt den Kaiserring an seinem Finger. © Swen Pförtner/dpa/Produktion

Der Filmemacher durchbreche die Grenzen zwischen verschiedenen künstlerischen Disziplinen und kombiniere sie zu einer visuellen Erzählung, die in höchstem Maße sinnlich sei, hieß es in der Jury-Begründung. «Meine Arbeit der letzten vier Dekaden habe ich der Zusammenführung der verschiedenen künstlerischen Disziplinen mit der Hilfe der Ästhetik des Bewegtbildes gewidmet», sagte Isaac Julien in seiner auf Englisch gehaltenen Rede. Er sei überrascht und dankbar gewesen, als er von der Auszeichnung erfuhr.

Julien habe bereits lange vor «Black Lives Matter» künstlerisch herausragende Werke zum Themenfeld Rassismus geschaffen, sagte Laudator Wulf Herzogenrath von der Akademie der Künste Berlin.

Kunst und Kultur seien seit jeher elementar für den gesellschaftlichen Diskurs, sagte Goslars Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner. «So wie auch Sir Isaac Julien, indem er sich den Themen Rassismus, Diversität, der Homophobie und vielen anderen gesellschaftsrelevanten Fragen widmet.»

Nach der Übergabe der Auszeichnung eröffnete Julien im Mönchehaus Museum eine Ausstellung, die zwei seiner Filme sowie eine Reihe von Fotoarbeiten zeigt. Sie ist bis zum 29. Januar 2023 zu sehen.

Der Künstler, der in London lebt und arbeitet, produziert Kino- und Fernsehfilme sowie Werke für Kunstmuseen und Galerien. Seit über 20 Jahren ist er Mitglied der renommierten Britischen Filmakademie Bafta.

Der undotierte Kaiserring zählt zu den bedeutendsten Preisen für Moderne Kunst in Deutschland. Seit 1975 verleiht ihn die Stadt Goslar alljährlich im Oktober. Der Ring besteht aus einem in Gold gefassten Aquamarin, in den das Siegel Kaiser Heinrich IV. eingraviert ist.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Auto news
Plug-in-Hybride : Hersteller erwarten Einbruch der Zulassungen
People news
Auszeichnungen: US-Schauspielerin Viola Davis erreicht «EGOT»-Status
Das beste netz deutschlands
Web- und App-Tipp: Navi-App «Magic Earth»: Kartendienst und Fahrassistenz