Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

83-Jähriger nach Messerattacke in Psychiatrie

Nach einer Messerattacke auf seine Lebensgefährtin ist ein 83-Jähriger aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont in der Psychiatrie untergebracht worden. Die Staatsanwaltschaft Hannover prüfe, ob es dabei bleibe oder ob der Beschuldigte in Untersuchungshaft komme, teilte die Polizei am Montag mit. Gegen den 83-Jährigen wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Die 71 Jahre alte Lebensgefährtin ist laut Polizei noch im Krankenhaus.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Sie erlitt bei dem Angriff am Sonntagmorgen in Hessisch Oldendorf schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die Frau hatte sich durch ein Fenster zu einer Nachbarin retten können. Der 83-Jährige soll sich nach ersten Erkenntnissen zur Tatzeit in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt