Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

50-Jährige nach Wohnungsbrand vorläufig festgenommen

Nach einem Wohnungsbrand in Hannover, bei dem eine Seniorin ums Leben kam, ist eine 50-Jährige vorläufig festgenommen worden. Die Polizei ermittelt gegen die Frau wegen Totschlags und schwerer Brandstiftung, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Die 50-Jährige war bei dem Feuer am Neujahrstag in der Nordstadt selbst leicht verletzt worden.
Ein Toter nach Brand in Mehrfamilienhaus in Hannover entdeckt
Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind bei einem Brand vor Ort. © Str./TNN/dpa

Ein Anwohner hatte am Montagmittag Rauch aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei den Löscharbeiten wurde die Leiche der 74 Jahre alten Mieterin entdeckt. Die 50-Jährige, die sich auch in der Wohnung aufhielt, wurde von den Feuerwehrleuten gerettet.

Die Verletzungen der Toten könnten auf ein Fremdverschulden hinweisen, hieß es. Die Beschuldigte ist nach Polizeiangaben derzeit noch im Krankenhaus und wird dort bewacht. Anschließend wollen die Behörden prüfen, ob Haftbefehl gegen sie erlassen wird. Die Hintergründe sind noch unklar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Blindspot»
Tv & kino
Packender Psychothriller «Blindspot» im ZDF
24 Stunden Joko und Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas waren ein Tag ProSieben
André Eisermann
People news
André Eisermann: Cannabis-Debatte ist überzogen
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Microsoft
Internet news & surftipps
Microsoft: KI reif für industrielle Produktionsprozesse
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Xabi Alonso
Fußball news
Meister Leverkusen und das Glück der späten Tore
Mann mit Kleinkind
Familie
Kindergeldantrag abgelehnt? Das können Eltern tun