VfL Osnabrück verlängert Vertrag mit Trainer Schweinsteiger

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat den Vertrag mit Trainer Tobias Schweinsteiger vorzeitig verlängert. Der Club machte am Donnerstag jedoch keine konkreten Angaben über die genaue Laufzeit des neuen Arbeitspapiers. «Die langfristige Vertragsverlängerung ist ein klares Signal, dass wir den Verein in den kommenden Jahren gemeinsam mit ihm weiterentwickeln wollen, weil Tobias in jeder Hinsicht zu 100 Prozent zum VfL und an die Bremer Brücke passt», wurde VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh in einer Mitteilung zitiert. Der alte Vertrag sei über die Saison 2022/23 hinweg gültig gewesen.
Osnabrücks Trainer Tobias Schweinsteiger auf einer Pressekonferenz. © Friso Gentsch/dpa

Der 41-jährige Schweinsteiger hatte den aktuellen Tabellenvierten im August vergangenen Jahres übernommen und sukzessive in die Spitzengruppe der 3. Liga geführt. «Ich fühle mich beim VfL Osnabrück und in der Region sehr wohl. Die Arbeit mit meiner Mannschaft, meinem Staff und den Führungspersonen im Verein macht mir extrem viel Spaß», sagte der ältere Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger.

Am Sonntag (13.00 Uhr/MagentaSport) empfangen die Osnabrücker den Tabellenfünften Dynamo Dresden zum Spitzenspiel.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kultur
Kauzig, markant, präsent - Peter Simonischek ist tot
Fußball news
Duell der Systeme: Sportchefs Krösche und Eberl im Aufwind
Tv & kino
«Aktenzeichen XY»-Spezial zu verbreiteten Betrugsmaschen
Reise
Tui baut Urlaubsangebot für die Türkei deutlich aus
Games news
PS4 Controller kalibrieren: Geht das? 
Auto news
Fehlkauf vermeiden: Pedelecs lieber nicht spontan kaufen
Das beste netz deutschlands
Zusatznetze für den Festivalsommer 2023: Vodafone rüstet 75 Events mit zusätzlicher Mobilfunk-Technik auf
Das beste netz deutschlands
E-Mail-Postfächer haben nicht ausgedient