Osnabrück verlängert Vertrag von Sportdirektor Shapourzadeh

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat den Vertrag mit Sportdirektor Amir Shapourzadeh frühzeitig verlängert. Das teilte der Club am Donnerstagnachmittag mit. «Wir sind von Amirs Arbeit vollumfänglich überzeugt», sagte VfL-Geschäftsführer Michael Welling. Zu der Vertragsdauer machte der Club keine Angaben.
Sportdirektor Amir Shapourzadeh steht im Stadion. © Friso Gentsch/dpa/Archiv

Seit Juni 2021 arbeitet der Ex-Profi für die Niedersachsen. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga leitete er einen Umbruch ein. Die darauffolgende Drittliga-Saison beendete der Club auf dem sechsten Tabellenrang. In dieser Saison verpflichtete er Tobias Schweinsteiger als Trainer, nachdem Daniel Scherning den Zweitligisten Arminia Bielefeld übernommen hatte. Nach einem holprigen Saisonstart gewann der VfL seine beiden letzten Spiele vor der Winterpause.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose
Tv & kino
Fußball-Profi: Joshua Kimmich spielt im «Tatort» einen Fitness-Trainer