Hannovers Ernst feiert Comeback nach Achillessehnen-Riss

Etwa neun Monate nach seinem Achillessehnen-Riss hat Fußball-Profi Sebastian Ernst von Hannover 96 zum ersten Mal wieder eine Partie in der 2. Fußball-Bundesliga bestritten. «Ich bin sehr froh: Comeback und Heimsieg. Ich glaube, einen schöneren Abend könnte ich mir nicht vorstellen», sagte der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler nach dem 2:0 (2:0) gegen Fortuna Düsseldorf am Dienstagabend.
Hannovers Sebastian Ernst spielt den Ball. © Daniel Reinhardt/dpa/Archiv

«Das war abgesprochen, dass der Spielverlauf so ein bisschen begünstigt für mich laufen muss, dass ich reinkomme», fügte Ernst hinzu. 96-Fans hatten seine Einwechslung in der 79. Minute für Hendrik Weydandt begeistert gefeiert. Der in der Jugend bei Hannover ausgebildete Profi hatte sich die schwere Verletzung im Februar beim Aufwärmen vor dem Zweitliga-Spiel der 96er gegen Darmstadt 98 zugezogen.

Auch Trainer Stefan Leitl, der Ernst bereits bei Greuther Fürth trainiert hatte, konnte seine Freude nicht verbergen: «Ich bin wirklich froh, dass Sebi zurück ist. Ich glaube: Man hat in der Zeit, in der er heute gespielt hat, gesehen, was er uns für eine Energie geben kann.»

Ernst war bereits Mitte Oktober für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord gegen Phönix Lübeck (2:2) aufgelaufen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball: Kareem gratuliert: James knackt Punkte-Bestmarke in der NBA
Tv & kino
TV-Tipp: Dominik Grafs «Gesicht der Erinnerung» im Ersten
People news
Britische Royals : Royal Mail zeigt neue Briefmarken mit König Charles
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google
Gesundheit
Umfrage: Ruf des Gesundheitswesens leidet
People news
Sängerin: Madonna beklagt Misogynie in sozialen Medien
Testberichte
Ab in die Wüste: Autotest: So performt der Porsche 911 Dakar im Gelände
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?