Frost und Glättegefahr in Mecklenburg-Vorpommern

Das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern startet stark bewölkt und nebelig in das dritte Adventswochenende. Am Freitag ist bis in den Vormittag hinein mit teils geringen Sichtweiten zu rechnen und auch danach bleibt es mitunter neblig-trüb, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Dabei wird es glatt und teils durchgehend frostig bei Höchstwerten von minus ein bis ein Grad. Es soll aber trocken bleiben.
Ein Auto bremst an einem vernebelten Morgen auf einer Straße ab. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Nacht zum Samstag wird bewölkt, nur vereinzelt lockert es sich auf. Es bleibt vermehrt trocken, mancherorts wird es dunstig-neblig und kann auch glatt werden. Die Temperaturen sinken auf Minus ein bis Minus sechs Grad, in verschneiten Gegenden sogar auf Minus acht Grad, dabei wird es frostig. Auch am Samstag und Sonntag ist tagsüber vermehrt mit Frost zu rechnen, hieß es weiter.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Schweizer Fußball: FC Basel trennt sich von Trainer Frei
Familie
Aus eigener Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen
Tv & kino
Featured: Alles zum Super Bowl 57: Mit diesen Apps, Gadgets und Heimkino-Tipps wird das Football-Match 2023 zum Hit
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»