Drei Verletzte bei Glätte-Unfällen in Schwerin

Bei Unfällen im Zusammenhang mit Schneefall und Glätte sind in Schwerin drei Menschen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, rutschte am Donnerstagabend ein 40-jähriger Fahrer mit dem Auto gegen einen Lampenmast. Der Eingeklemmte wurde schwer verletzt geborgen und kam in eine Klinik. Im Ortsteil Medewege im Norden rutschte ein 20-Jähriger mit dem Wagen in den Gegenverkehr, so dass es zum Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug kam. Die beiden verletzten Fahrer wurden in eine Klinik gebracht.
Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Warum der 20-Jährige auf der B104 auf die Gegenspur kam, wird noch untersucht. Der Sachschaden bei beiden Unfällen lag bei insgesamt rund 30.000 Euro. Die Polizei hatte am Donnerstagabend bei zeitweise starkem Schneefall insgesamt 14 glättebedingte Unfälle in Schwerin aufnehmen müssen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
American Football: «Ich liebe Euch alle» - Superstar Brady beendet Karriere
Tv & kino
Filmfestival: Berlinale nimmt nachträglich chinesischen Film in Wettbewerb
Job & geld
Frist verpasst?: Freie Studienplätze fürs Sommersemester finden
Auto news
Sicherheit auf der Straße: So kommen Autofahrer bei Nebel gut ans Ziel
Internet news & surftipps
Elektronik: US-Konzern will im Saarland moderne Chipfabrik bauen
Tv & kino
Featured: Jack Reacher: In dieser Reihenfolge liest und schaust Du richtig
People news
Schauspieler: Paul Rudd: Für die Fitness ist Schlaf das Wichtigste
Das beste netz deutschlands
Trotz Absatzrückgang: Umsatz mit Smartphones wächst in Deutschland