Polizisten als Pferdebändiger: Zwölf Tiere eingefangen

23.05.2022 Als «Pferdeflüsterer» haben sich Polizisten am Wochenende in Stralsund betätigen müssen - was auch geklappt hat. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, war eine Herde von zwölf Tieren am frühen Sonntagmorgen von einer Koppel im Osten der Stadt ausgebrochen. Zeugen riefen die Polizei, die mit vier Streifenwagen und neun Beamten anrückte.

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

Schließlich konnten die Polizisten den Angaben zufolge die Pferde in einem Feld finden und sie auch animieren, mit ihnen zurück zu ihrer Weide zu traben. Dazu mussten wiederum mehrere Straßen überquert werden. Der Halter der Pferde wurde ermittelt und angewiesen, den Weidezaun zu reparieren, damit die Pferde nicht erneut ausbüxten.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

109. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Tiere

Wolfsmanagement : Hotline für Nutztierhalter bei Verdacht auf Wolfsangriffe

Regional mecklenburg vorpommern

30-Jähriger lebensbedrohlich verletzt: Verdächtige in U-Haft

Regional mecklenburg vorpommern

Vorpommern-Greifswald: Schlägerei unter Mitgliedern von Motorradclubs