Messerattacke auf Stralsunder: Haftbefehl gegen Verdächtigen

10.04.2022 Drei Tage nach einer Messerattacke in Stralsund scheint der Fall geklärt. Ein Mann aus Greifswald soll der Täter mit Karnevalsmaske gewesen sein.

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Polizei in Vorpommern hat eine lebensgefährliche Messerattacke auf einen Mann in Stralsund innerhalb weniger Tage aufgeklärt. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wurde am Samstag vom Amtsgericht Stralsund Haftbefehl gegen einen 33 Jahre alten Tatverdächtigen wegen versuchten Mordes erlassen. Der mutmaßliche Täter sei nach intensiven Ermittlungen in der Nacht zu Samstag in Greifswald festgenommen worden. Ein Haftrichter ließ den Mann wegen dringenden Tatverdachts in eine Justizvollzugsanstalt bringen.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der Tatverdächtige am Mittwochabend an der Tür des 58 Jahre alten Opfers in Stralsund geklopft haben, weil er aus «geschäftlichen Beziehungen» von einer größeren Summe Bargeld in der Wohnung des Opfers gewusst habe. Genauere Angaben machten Polizei und Staatsanwaltschaft noch nicht.

Als der spätere Geschädigte seine Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus öffnete, soll der dunkel gekleidete Mann sofort zugestochen haben. Nachbarn hörten das Klopfen und kurz danach die Hilfeschreie des 58-Jährigen. Sie fanden den Mieter mit mehreren Stichverletzungen im Flur. Er konnte den Helfern nur noch ein paar Angaben zum Täter machen, musste dann aber mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Er soll nach einer Notoperation inzwischen aber nicht mehr in Lebensgefahr sein.

Der Täter war mit einer Karnevalsmaske verkleidet geflohen. Auch Hinweise aus dem Umfeld des Opfers führten auf die Spur des Tatverdächtigen, hieß es. Zudem konnte im Haus des Opfers eine Reihe von Spuren gesichert werden. Ob die Tatwaffe inzwischen gefunden wurde, ließen die Behörden bisher offen.

© dpa

Weitere News

Top News

Musik news

Konzert: Johnny Depp und Jeff Beck bei Konzert in Offenbach umjubelt

Sport news

Eishockey: Predators und Sharks eröffnen NHL-Saison im Oktober in Prag

Tv & kino

Hollywood: Starbesetzter Trailer für «Amsterdam»-Thriller im Netz

Internet news & surftipps

Internet: «Lockdown Mode»: Mehr Schutz für Apple-Geräte

People news

Kriminalität: Schuldspruch nach Mord an US-Rapper Nipsey Hussle

Internet news & surftipps

Online-Handel: Kartellamt mit härterer Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon

Auto news

Urteil: Gemeinde haftet für Beschädigung am Auto durch Astbruch

Job & geld

Umfrage zum Zahlungsverhalten: Bezahlen ohne Scheine und Münzen immer beliebter

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Polizeieinsatz: Nach Messerattacke: Suche nach Täter bisher ohne Erfolg

Regional mecklenburg vorpommern

Vorpommern-Rügen: Verhafteter schweigt zu Messerattacke auf Mann

Regional nordrhein westfalen

Steinfurt: Tödliche Messerattacke: Mutmaßliche Tatwaffe gefunden

Regional mecklenburg vorpommern

Nürnberg: Ex-Freundin mit Messer in den Bauch gestochen

Regional mecklenburg vorpommern

Verdächtiger nach mutmaßlicher Vergewaltigung festgenommen

Regional mecklenburg vorpommern

Vorpommern-Rügen: Bedrohung: Spezialeinsatz und Suche nach Täter in Stralsund

Regional niedersachsen & bremen

Bochum: Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht: Tatverdächtiger in U-Haft

Panorama

Kriminalität: Nach Messerattacke: Ermittler finden Auto von Verdächtigem