Betrunkene wollen Filmszene nachspielen: Schussverletzung

Mit einer Schussverletzung am Kopf hat der Versuch zweier betrunkener Männer in Stralsund geendet, eine Filmszene nachzuspielen. Ein 61-Jähriger wurde aus einigen Metern Entfernung von einer Patrone aus einem Luftgewehr getroffen, wie eine Polizeisprecherin am Montag berichtete. Der Mann habe eine Platzwunde erlitten. Das Geschoss sei nicht in den Kopf eingedrungen.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Der Polizei zufolge hatten am Samstagabend vier Männer zusammen in einer Gartenanlage gefeiert. Sie hätten Promille-Werte zwischen 1,2 und 2,1 gehabt. Gegen den 44 Jahre alten Schützen werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die beiden Männer gingen laut Polizei davon aus, dass sich in der Waffe keine Munition befand.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Passt ins Profil: Wohlgemuth wird neuer VfB-Sportdirektor
People news
Royals: Prinz William vergibt «Earthshot»-Preise in Boston
Musik news
Charts: «All I Want for Christmas Is You» wieder auf Platz eins
Tv & kino
Chartshow: Christin Stark moderiert künftig den «Schlager des Monats»
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Vorpommern-Greifswald: 18-Jähriger richtet Pistole auf Polizisten
Panorama
Prozessbeginn: Vom Wilderer zum Mörder? - Todesschüsse auf Polizisten
Regional bayern
Neustadt a.d. Waldnaab: Mann durch Schüsse aus Schreckschusswaffe verletzt