Autobesitzer entdeckt Dieb: Täter zu Fuß geflüchtet

Ein Autobesitzer hat in der Nacht in Stralsund einen Autodieb in die Flucht geschlagen und sich so seinen Geländewagen wieder geholt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, sah der Stralsunder kurz nach Mitternacht einen Dieb mit seinem Geländewagen im Wert von 60.000 Euro wegfahren. Der 43-Jährige war vom Motorengeräusch des Geländewagens geweckt worden. Er rief die Polizei und fuhr mit einem Zweitwagen hinterher, so dass er den Dieb im Stadtgebiet stellen konnte. Dieser ließ den gestohlenen Wagen stehen und flüchtete zu Fuß. 
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Polizei suchte mit fünf Streifenwagen nach dem Autodieb, zunächst allerdings ohne Erfolg, wie es am Dienstagmorgen hieß. Der Flüchtige wurde als etwa 1,75 Meter groß, dünn und dunkel gekleidet beschrieben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien