28-Jähriger stürzt ins Meer und stirbt

20.05.2022 Ein 28-Jähriger ist am Donnerstagabend von der Seebrücke in Wustrow (Landkreis Vorpommern-Rügen) ins Wasser gefallen und dabei tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, sollen Zeugen noch versucht haben, dem Mann einen Rettungsring zuzuwerfen - doch ohne Erfolg. Rettungskräfte konnten den Mann nur noch leblos im Wasser treibend bergen. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Die genauen Hintergründe des Vorfalls seien derzeit noch unklar. Hinweise auf eine Straftat sollen jedoch nicht vorliegen, hieß es. Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: «Traum»: Marias Märchen geht mit Sieg über Niemeier weiter

People news

Tierische «Wettschulden»: Gottschalk und Elstner mit Kindern im Zoo

Auto news

Schub auch für Software?: VW will Europcar zur Mobilitätsplattform machen

Wohnen

Umlage für alle Kunden: Regierung will Preisexplosion bei Gas verhindern

Tv & kino

Featured: Ghostbusters: Afterlife 2 bestätigt – Was wir bis jetzt wissen

People news

Mode: Viele Promis bei Haute Couture-Schauen in Paris

Das beste netz deutschlands

Featured: MacBook Air M1 vs. M2: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Internet news & surftipps

Verbraucherschutz: EU-Parlament: Strengere Regeln für Internetplattformen

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Rentner stürzt bei Reparatur von eigenem Dach und stirbt

Regional mecklenburg vorpommern

Prignitz: Tödlicher Sturz von der Leiter

Regional baden württemberg

Sturz: Pedelec-Fahrer am Feldberg tödlich verunglückt

Regional mecklenburg vorpommern

Gießen: Badeunfall in Mittelhessen: 22-Jähriger stirbt in See

Regional mecklenburg vorpommern

Garmisch-Patenkirchen: Wanderer stürzt und verunglückt in Ammergauer Alpen tödlich