Raser auf A20: Drei Monate Fahrverbot und Bußgeld drohen

Drei Monate Fahrverbot und je 700 Euro Geldbuße drohen zwei Rasern, die von der Polizei auf der Autobahn 20 bei Strasburg (Vorpommern-Greifswald) gestellt wurden. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, wurden die Verkehrssünder am Dienstag von einem Videowagen gefilmt. Ein 50-jähriger Cabriofahrer aus Mecklenburg war in der Spitze mit mehr als 200 Stundenkilometer unterwegs, obwohl dort wegen Straßenschäden nur 100 erlaubt waren.
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Dem 50-Jährigen wird nach der Auswertung letztlich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 176 Stundenkilometer in dem Abschnitt über einen längeren Zeitraum vorgeworfen. Der zweite Autofahrer kam in dem 100-er Abschnitt auf im Schnitt 172 Stundenkilometer. Beiden drohten zudem je zwei Punkte in der Kraftfahrtbundesstelle in Flensburg, hieß es. Eine Begründung für ihre schnelle Fahrt hätten beide nicht genannt.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Ludwigslust: Raser fällt auf kurzer Strecke dreimal auf: Fahrverbot
Regional mecklenburg vorpommern
Prozess: Kreis verwechselt AfD-Politiker: Freispruch für Komning
Regional mecklenburg vorpommern
Mecklenburgische Seenplatte: 500-PS-Mietwagen-Raser mit 150 Sachen in der Stadt ertappt