Schwerins Volleyballerinnen mit Zittersieg gegen Wiesbaden

Vier Tage nach dem klaren 3:0-Sieg im Pokal-Viertelfinale haben die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin auch das Bundesliga-Duell gegen den VC Wiesbaden für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski hatte am Mittwochabend beim erneuten 3:0 (30:28, 25:23, 25:18)-Erfolg aber deutlich mehr Mühe mit dem Ligakonkurrenten, um den fünften Sieg im sechsten Punktspiel perfekt zu machen.
Die Spielerinnen des SSC Palmberg Schwerin mit Lindsey Ruddins (M) jubeln. © Jens Büttner/dpa

Im ersten Durchgang führte der SSC bereits mit 24:22, konnte in der Folge aber vier Satzbälle nicht verwandeln und musste anschließend sogar selbst einen Satzball abwehren. Erst die sechste Chance zur 1:0-Führung ließen sich die Mecklenburgerinnen nicht mehr entgehen. Im zweiten Abschnitt lief das Koslowski-Team lange Zeit einem Rückstand hinterher, setzte sich dann aber nach einem 4:0-Lauf auf 21:18 ab und holte sich gleich mit dem ersten Satzball auch diesen Durchgang. Erst im dritten Durchgang dominierte der SSC das Geschehen auf dem Feld deutlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette