Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verlegearbeiten für Pipeline wegen Sturmwarnung ausgesetzt

Knapp die Hälfte der Unterwasserleitung für das geplante LNG- Terminal an Rügens Küste ist verlegt. Bis Ende des Jahres sollen es 50 Kilometer sein. Doch jetzt kommt ein Unwetter in die Quere.
«Castoro 10»
Auf dem Pipeline-Verlegeschiff «Castoro 10» bauen Fachleute an der Anbindungspipeline des Rügener LNG -Terminal. © Stefan Sauer/dpa

Die Verlegearbeiten der Anbindungsleitung für das umstrittene Rügener Flüssigerdgas-Terminal sind wegen der Sturmwarnung für die Ostsee vorübergehend unterbrochen worden. Das Schiff «Castoro 10» habe sich entsprechend Wind und Wellen neu ausgerichtet und die Arbeiten ruhten, sagte ein Sprecher des zuständigen Gasnetzbetreibers Gascade am Donnerstag. Seitens des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie gibt es eine Sturmflutwarnung für die Ostseeküste, die auch das Gebiet um Rügen betrifft.

Die «Castoro 10» ist etwa auf Höhe des Ortes Thiessow vor Rügen. Derzeit seien bereits etwa 22 Kilometer der insgesamt rund 50 Kilometer langen Anbindungsleitung verlegt worden. Die Pipeline-Rohre sind jeweils etwa zwölf Meter lang und haben einen Durchmesser von rund 122 Zentimetern. Die gesamte Pipeline soll bis Ende des Jahres verlegt sein.

Die Offshoreleitung soll den Gasleitungsknotenpunkt Lubmin mit Mukran verbinden. Dort sollen zwei Spezialschiffe stationiert werden, die Flüssigerdgas (LNG) aufnehmen, wieder in den gasförmigen Zustand bringen und über die Anbindungsleitung ins Gasnetz einspeisen.

Die «Castoro 10» wurde schon beim Bau der deutsch-russischen Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 eingesetzt. Für die Anbindung an das LNG-Terminal werden nicht verwendete Röhren von Nord Stream 2 verbaut. Die Bundesregierung hatte sie zu diesem Zweck von der Nord Stream 2 AG gekauft.

Nach Ansicht des Bundes ist das Terminal wichtig für die Sicherheit der Energieversorgung auch im Falle eines kalten Winters oder falls andere Lieferwege ausfallen sollten. Kritiker sprechen hingegen von nicht benötigten Überkapazitäten und fürchten um die Umwelt Rügens und den für die Insel wichtigen Tourismus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt