Revision verworfen: Ex-Pflegeheimbetreiberin vier Jahre Haft

Die juristische Aufarbeitung des Pflegeskandals von Krakow am See ist abgeschlossen. Das Oberlandesgericht verwarf die Revision von Ani S. gegen das Urteil des Landgerichts Rostock über vier Jahre Haft. Damit ist es rechtskräftig.
Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Die frühere Pflegeheimbetreiberin Ani S. muss wegen Freiheitsberaubung, Misshandlung Schutzbefohlener und Betrugs vier Jahre ins Gefängnis. Das Oberlandesgericht verwarf die Revision der Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Rostock vom Juni vergangenen Jahres, wie eine Sprecherin des Landgerichts am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur sagte. Damit sei es rechtskräftig. Zuvor hatte die «Schweriner Volkszeitung» berichtet.

Zunächst hatte das Amtsgericht Güstrow im August 2019 eine Haftstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verhängt. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung waren dagegen in Berufung gegangen. Daraufhin kam es zur Neuverhandlung vor dem Landgericht und zur Verurteilung zu vier Jahren Haft.

Senioren waren dem Landgericht zufolge aus Gewinnsucht unter menschenverachtenden Bedingungen in «Dreckslöchern» untergebracht gewesen. Bis zur behördlichen Schließung im Jahr 2016 hatte Ani S. in Krakow am See (Landkreis Rostock) zwei Pflegeeinrichtungen betrieben. Neben der Haftstrafe hatte das Landgericht gegen die Frau auch ein fünfjähriges Berufsverbot für den Pflegebereich verfügt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Doppelspitze
Fußball news
Neue DFL-Geschäftsführung: Lenz und Merkel übernehmen
Genesungsbegleiter helfen psychisch Erkrankten
Gesundheit
Genesungsbegleiter helfen psychisch Erkrankten
Festnetz-Telefon
Das beste netz deutschlands
Sparvorwahl ade: Ende von Call-by-Call ist besiegelt
Mensch mit Karte am Laptop
Das beste netz deutschlands
Abzockgefahr: Online nie mit Geldspende-Funktion zahlen
Rammstein
Musik news
Volles Stadion trotz Protest: Rammstein-Konzert in München
Don Winslow
Kultur
Don Winslow: Wechselhaftes Schicksal eines Gangsters
Waymo
Internet news & surftipps
Selbstfahrendes Auto überfährt Hund
Megan Fox
Tv & kino
Vierte «Expendables»-Folge - Erster Trailer mit Megan Fox