Illegale Müllexporte: Lemke sagt Kriminellen den Kampf an

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat illegalen Müllexporten nach Polen den Kampf angesagt. Sie werde sich persönlich dafür einsetzen, diese illegalen Abfalltransporte ins Nachbarland zu unterbinden und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen, sagte die Grünen-Politikerin am Montag nach einem Treffen mit ihrer polnischen Kollegin Anna Moskwa in Bad Saarow. Hinter den illegalen Exporten stecke kriminelle Energie. Sie müssten schärfer geahndet werden.
Steffi Lemke (Grüne), Bundesumweltministerin, spricht. © Patrick Pleul/dpa

Seit Jahren wird immer wieder darüber berichtet, dass deutsche Abfälle in großen Mengen illegal nach Polen gebracht werden. Berichten zufolge lagern an unterschiedlichen Orten in Polen Hunderttausende Tonnen Abfall aus Deutschland und anderen Ländern auf illegalen Halden.

Hauptthema des deutsch-polnischen Umweltrats in Bad Saarow war das katastrophale Fischsterben in der Oder. Beide Länder wollen bei der letzten Klärung der Ursachen und beim Ziehen von Lehren konstruktiv zusammenarbeiten, wie Lemke betonte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien