Fischsterben: Polens Staatsanwaltschaft vernimmt 220 Zeugen

Im Rahmen ihrer Ermittlungen zu möglichen Ursachen für das Fischsterben in der Oder hat die polnische Staatsanwaltschaft bislang 228 Zeugen angehört. Die Ermittler hätten zusammen mit Zeugen zudem zwölf Ortsbesichtigungen an unterschiedlichen Flussabschnitten vorgenommen, sagte Vize-Generalstaatsanwalt Krzysztof Sierak am Mittwoch. «Aus den bisherigen Aktivitäten geht nicht hervor, was die Ursache für das massive Fischsterben war.»
Tote Fische haben sich an einer Sperre im Grenzfluss Westoder auf der Wasseroberfläche gesammelt. © Patrick Pleul/dpa

Das Fischsterben an der Oder beunruhigt seit Tagen die Menschen, die in Polen und Deutschland an dem Fluss leben. Bislang ist noch unklar, was die Umweltkatastrophe verursacht hat. Polens Regierung geht davon aus, dass eine große Menge Chemie-Abfälle in den Fluss eingeleitet wurde. Die polnische Polizei hat für Hinweise auf den Täter eine Belohnung von umgerechnet 210.000 Euro ausgesetzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Umweltverschmutzung: Polens Regierung: Quecksilber nicht Ursache für Fischsterben
Regional mecklenburg vorpommern
Umwelt: Wasserbehörde: Kein zusätzliches Wasser in Oder geleitet
Panorama
Umweltkatastrophe: Ursache des Fischsterbens in Oder weiter unklar
Regional mecklenburg vorpommern
Umweltkatastrophe: Ursache des Fischsterbens weiter unklar - Tourismus leidet
Panorama
Umweltkatastrophe: Polen: Quecksilber nicht die Ursache für Fischsterben
Regional mecklenburg vorpommern
Umwelt: Fischsterben: Lemke setzt auf Zusammenarbeit mit Polen
Panorama
Umweltkatastrophe: Fischsterben in der Oder: Lemke setzt auf Zusammenarbeit
Regional berlin & brandenburg
Umweltverbrechen: Fischsterben: Polen setzt hohe Belohnung für Hinweise aus