Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Umgang mit Wölfen: Minister will Änderung im Bundesgesetz

Immer mehr Wölfe reißen zwischen Sachsen, Niedersachsen und der Ostsee immer mehr Weidetiere. Landwirte und Schafhalter fordern schon lange praktikablere Regelungen. Nun hat sich der MV-Umweltminister der Forderung angeschlossen
Till Backhaus
Till Backhaus (SPD), Agrar-, Umwelt- und Klimaschutzminister von Mecklenburg-Vorpommern. © Jens Büttner/dpa

In der Debatte über den Umgang mit Wölfen hat Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) eine Lockerung des Bundesnaturschutzgesetzes gefordert. «Wir brauchen eine Gesetzesänderung, nur mit Änderungen im «Praxisleitfaden Wolf» kommen wir da nicht weiter», sagte Backhaus der Deutschen Presse-Agentur.

Nach immer mehr Wolfsrissen in den Bundesländern Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern und jahrelangen Protesten hatte Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) vor kurzem Erleichterungen wie Änderungen beim «Praxisleitfaden Wolf» angekündigt.

Dieser in Deutschland gültige Leitfaden, der die Entnahme von Problemwölfen regeln sollte, sei kaum brauchbar, hieß es vom Verband der Schaf- und Ziegenzüchter MV.

Backhaus schlug vor, die am meisten betroffenen Bundesländer zu einer Wolfsregion zusammenzufassen. Der für eine Lockerung des Schutzstatus nötige «gute Erhaltungszustand» sei bereits gegeben. In den fünf Bundesländern leben laut Bundesamt für Naturschutz rund 90 Prozent aller 1200 Wölfe, die in Deutschland nachgewiesen sind. Die Tiere leben demnach in 161 Rudeln, es gibt 43 Wolfspaare sowie 21 sesshafte Einzelwölfe. Landwirte beklagen seit Jahren trotz Schutzmaßnahmen steigende Zahlen bei von Wölfen getöteten und schwer verletzten Schafen, Ziegen, Rindern und anderen Nutztieren.

Nach Angaben der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf wurden 2022 bundesweit mehr als 4000 Nutztiere gerissen. Am Donnerstag hatten die Regierungschefs der Bundesländer der EU-Kommission in Brüssel auch eine Forderung zur Lockerung des Schutzstatus für den Wolf vorgelegt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Gitarrist Fritz Puppel
Musik news
Gründer der Rockband «City» Fritz Puppel ist tot
Synchronsprecher Matti Klemm
People news
«Törööö!»: Neuer Sprecher für Benjamin Blümchen
Berlinale - Amanda Seyfried
Tv & kino
Amanda Seyfried spielt jetzt mehr Mütter
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Das beste netz deutschlands
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
SC Freiburg - RC Lens
Fußball news
3:2 nach 0:2: Freiburg ringt Lens in der Verlängerung nieder
Ein Stück Torte liegt neben Himbeeren auf einem Teller.
Familie
Kann man Süßstoff zum Backen verwenden?